Was vereinbart wird
mehr erfahren
und wer bezahlt
Der Käufer trägt stets die Notarkosten. Unabhängig davon, ob
der Käufer die Auswahl des Notars selbst vornimmt oder ein von
der Verkäuferseite oder vom Makler ausgewählter Notar die
Beurkundung durchführt.

Sie als Käufer bezahlen den Notar und sollten also auch dessen
Auswahl bestimmen. Und ebenso sollten Sie angeben, welche
zusätzlichen Vereinbarungen darin getroffen werden sollen.

Liegt der Kaufvertragsentwurf** dann vor, haben beide
Parteien, Käufer und Verkäufer, 14 Tage Zeit, den Vertrag
genau zu lesen und auch noch etwaige Änderungswünsche zu
äußern. Bei der Beurkundung (Notartermin) wird dann der
Vertrag verlesen, bevor beide Parteien unterzeichnen. Hier ist
auch die letzte Gelegenheit, noch etwas zu ändern.

Mit unserer kompetenten Unterstützung können Sie den für Sie
besten Kaufvertrag* erhalten.

*)  Rechtsberatung nach § 5 RDG
**) Der Kaufvertragsentwurf muss auch vorliegen, wenn Sie eine Baufinanzierung beantragen wollen
Ihre kompetente Immobilienkaufberatung
Inspektor Haus
Kaufvertragsentwurf
Wir analysieren Ihre Bedürfnisse und entwickeln gemeinsam mit Ihnen das für Ihr Vorhaben optimale Finanzierungskonzept. Wir betreuen Sie von Anfang an. Bis zur pünktlichen Auszahlung.
und Notartermin
Für eine maßgeschneiderte optimale Finanzierung haben wir unseren Zinsinspektor®. Damit haben Sie Zugriff auf Direktbank-Konditionen von über 300 Banken, Versicherungen, Sparkassen und Bausparkassen...
Copyright © 2009 - 2016 by  Inspektor Haus ·  All Rights reserved  ·  E-Mail: info@inspektor-haus.de
*
)
R
e
c
h
t
s
b
e
r
a
t
u
n
g
n
a
c
h
§
5
R
D
G
Inspektor Haus Logo
Inspektor Haus auf Xing
Inspektor Haus auf google+
Inspektor Haus Blog
Inspektor Haus auf Facebook
Inspektor Haus auf Twitter folgen
Inspektor Haus auf YouTube